News

Da ist das Ding! Unser Video zu dem Song „TOY GUN IN A KNIFE FIGHT“!

Unser Abschlussvideo als Dank an euch alle für ein sensationelles 2014! Wir wünschen euch allen ne geile Weihnachtszeit und einen guten Rutsch! Wir melden uns 2015 mit weiteren Neuigkeiten! Es wird viel passieren! Haut rein!

Zehn Tage, acht Shows und eine komplett sprachlose Band. Aber machen wir dort weiter, wo wir aufgehört haben …

Bei unserer Show im Frankfurter Batschkapp mussten unsere Kumpels von An Early Cascade leider krankheitsbedingt aussetzen. Bei der letzten Show hatte sich Sänger Mike mit einem eher unfreiwilligen Sprung in den Securitygraben den Kiefer verletzt und konnte unmöglich die Gesichtsgymnastik ausüben, die für eine Show nötig gewesen wäre. An dieser Stelle nochmal ein riesen Respekt an ihn, wir kennen kaum jemanden, der nach so einem Unfall noch die laufende Show unter Schmerzen bis zum Ende gesungen hätte. Nur gleichzeitig noch einen Baum zu fällen wäre männlicher gewesen.

Im Batschkapp mussten AEC also aussetzen und wer wurde als würdiger Ersatz zu den Waffen gerufen? Unsere guten Freunde und Studiobrüder Unleash the Sky (https://www.facebook.com/unleashthesky )! Zusammengefasst endete der Abend nach einer fetten Show in einem großen, kollektiven Vodka-Wetttrinken. Als Dankeschön für die Hartspritspende hier nochmal ein dreifaches „EMIL? BULLS!“ … nur bitte nicht so laut, wir haben en Kater 😉

10500410_791887084209127_8747752061879539173_n

Hannover und Tag 6 der Tour begann für uns mit etwas Kopfschmerzen, aber die vollgepackte, etwas kleinere Show ohne Securitygraben brachte uns schnell wieder auf Kurs – ausserdem konnten die Early Cascades wieder wie gewohnt auftreten, was uns echt beeindruckte. Wir ziehen den viel zu kleinen Clownshut! Zusammenfassend kann man sagen, die Bands haben den Abend und die Nähe zum Publikum dafür genutzt, sich selbst und jeden der da war mit Schweiß und anderen Körperflüssigkeiten zu tränken.

Nach einem wohlverdienten Day Off gingen wir in Hamburg auf die Bühne… hier war zwar der Securitygraben wieder da… dafür aber auch ungefähr doppelt so viele Leute wie in Hannover. Heilige Scheiße war das ein Abriss… und zum Thema Abriss: Sighs Gesicht… äh Geburtstag musste um kurz nach Mitternacht auch noch gebührend gefeiert werden!

Mit Sack, Pack und dem endlich volljährigen Geburtstagskind ging es zum Rosenhof in Osnabrück. Hier entschied sich unser bis dahin treuer Gefährte, der Tourbus, ohne Vorwarnung alle Viere von sich zu strecken. Nach kurzem Schock hier aber mal riesen Props an die Busvermeiter von Highway Tiger (https://www.highwaytiger.de/), die Jungs haben sich sofort um alles gekümmert. Nachdem wir von der Bühne kamen stand der Flitzer wieder kerngesund vor dem Rosenhof. Mit der Show verbindet im Nachhinein jeder von uns eine großartige Party und …eine beeindruckende Menge Schweiß. Osna, genau so und nicht anders feiert man ne gute Rockparty!!!

10710720_792320027499166_806365458506475746_n

Letzter Tag. Live Music Hall. Köln. Ausverkauft. Um es kurz zu machen: Der absolute Wahnsinn. In Jan’s Heimatstadt unser Tourfinale feiern zu dürfen hätte man besser nicht planen können.

 

Hier nochmal ein riesen Dank an alle Leute, die das alles möglich gemacht haben, uns in ihren Betten haben schlafen lassen, bei den Konzerten mit uns geschwitz und am Merchstand mit uns Bier getrunken haben. Und danke an Marcel unseren Tonmann und Tourmanager, ohne den wir wahrscheinlich schon in Wien auf dem Straßenstrich gelandet wären… als B-Ware.

Leute, das war was ganz besonderes für uns. Genau so kann und soll es weitergehen. LECK! MICH! FETT!

10665980_792762110788291_183575383283501835_n

13 Oktober 2014

Tour Diary – Tag 1-5

Emil Bulls Sacrifice to Venus Tour. Der fünfte Tag. Uns fehlen die Worte… Wien, Regensburg und Ulm, LECK MICH FETT! Heute sind wir in Frankfurt!

Jeden Abend hunderte coole Leute in Feierlaune, riesige Bühnen und ne menge Konfetti: Zusammengefasst ist der der Emil Bulls „Sacrifice to Venus“ – Toursupport für uns als Vorband der totale Hammer! Nach einer 1000 km Fahrt von unserem Proberaum bis nach Wien ging es am Donnerstag den 11.10 erstmal im Flex auf die Bretter, und LECK MICH FETT war das ein Abriss! Spätestens nach dem Auftritt der Emil Bulls tropfte der Schweiß von der Decke des engen, vollgepackten Clubs und kein Stein stand mehr auf dem anderen.

Am nächsten Tag ging es ab nach Regensbug, wo uns zum ersten mal die Dimension der Tour bewusst wurde: Knapp 600 Emil Bulls Fans standen schon vor der Bühne, als wir unser Set um 20:00 begannen. Spätestens ab unserem dritten Song waren alle Hände in der Luft und der Spaß, den wir auf der Bühne hatten, war den Regensburgern auch anzusehen.

10678652_788147121249790_5075820266572770392_n

Dann kam Ulm… und heilige Mutter des Konfetti… war das ein Abriss. Das Roxy war schon mit fast tausend Leuten vollgepackt, nachdem wir dem Laden den ersten Song vor den Latz geknallt hatten. Und abgesehn von der den Mosh- und Feierfähigkeiten müssen wir dem Ulmer an sich auch ne Menge Humor attestieren. Selten kamen unsere blöden Witze so gut an! Trotz gerissener Saite bei Andy war dieser Gig ein absoultes Highlight für uns.

10419467_788322417898927_3818935585587346546_n

Gestern hatten wir einen Tag frei und heute geht’s frisch geduscht und unrasiert in Frankfurt auf die Bretter, die uns momentan echt die Welt bedeuten…

Danke an alle die bis jetzt da waren und besonders an alle netten Leute, die später noch beim Merch zum quatschen vorbeigeschaut haben! Ihr rockt!

 

Vom 9.10 bis zum 18.10 geht es auf Tour mit den Jungs von EMIL BULLS! Wir freuen uns riesig! Die Tourdates und wer noch dabei ist findet ihr hier!

Mit dabei sind auch die großartigen Jungs von AN EARLY CASCADE, schaut mal bei denen vorbei (https://www.facebook.com/anearlycascade)

Die Tourdaten seht ihr hier oder unter www.cyrcus.com//tourdates/

09.10.14 A-Wien – Flex
10.10.14 D-Regensburg – Airport
11.10.14 D-Ulm – Roxy
13.10.14 D-Frankfurt – Batschkapp
14.10.14 D-Hannover – Musikzentrum
16.10.14 D-Hamburg – Markthalle
17.10.14 D-Osnabrück – Rosenhof
18.10.14 D-Köln – Live Music Hall

hier zu den Tickets:

https://www.eventim.de/